Konfirmation

Meinen Weg unter dem Segen Gottes gehen

So lautet das Leitmotiv für ein neues Konzept, mit dem die vier evangelisch-lutherischen Gemeinden sowie die reformierte Gemeinde in Lingen ihre Konfirmandenarbeit auf das »KU3/8-Modell« umgestellt. Kinder aus der Trinitatiskirchengemeinde, die im Sommer in die dritte Klasse kommen, sollten nach den Sommerferien  Post bekommen (wenn nicht, bitte im Gemeindebüro melden). Ihr seid der neue KU3-Jahrgang

Was ist KU3/8?
Hinter diesem Kürzel verbirgt sich eine neue Form des Konfirmandenunterrichts. Er findet nicht mehr wie gewohnt in der 7. und 8. Klasse statt, sondern beginnt mit einem ersten halben Unterrichtsjahr schon in der dritten Klasse. In der Zwischenzeit bis zum zweiten Unterrichtsjahr in Klasse Acht finden verschiedene Aktionen – die sogenannten Konfi-Events – und besondere Gottesdienste statt, so dass wir als Gemeinde mit unseren „Konfis“ stets in Kontakt bleiben. Durch diese Entzerrung der Konfirmandenzeit begegnen wir als Kirche den Konfis also einmal im Kindesalter und später in der Jugend – dazwischen bleiben wir intensiv in Kontakt.

Im Konfi 3 Jahr treffen sich die jungen Konfirmandinnen und Konfirmanden von Ende November  bis zu den nächsten Sommerferien wöchentlich in Kleingruppen, die von geschulten »Teamern«, geleitet werden. Eine »KU3-Kleingruppe« besteht aus 5-8 Konfis und 2-3 Teamern. Sie setzt sich – wo möglich – aus befreundeten Kindern zusammen, so dass eine gute, vertrauensvolle Atmosphäre gewährleistet ist. Unterrichtszeit und -ort legt jede Kleingruppe individuell fest.
Zu Beginn und am Ende der Konfi 3 Zeit finden Gesamttreffen statt, bei denen alle Kinder eines KU3-Jahrgangs einer Gemeinde oder auch der ganzen Stadt zusammenkommen und gemeinsam etwas erleben.

Das erste Unterrichtsjahr orientiert sich inhaltlich am Lebensweg von Jesus. Darum starten wir im November mit einem ersten Treffen zur Gruppeneinteilung. Im Advent, dem Beginn des neuen Kirchenjahrs, gibt es einen KU3-Eröffnungsgottesdienst und bereits die ersten Kleingruppentreffen. Das erste Unterrichtsjahr endet vor den Sommerferien mit einem Abendmahlsgottesdienst, bei dem die Konfi 3 Kinder ihr erstes Abendmahl bekommen.

Warum Konfi 3/8?
Es gibt gute Gründe für das Konfi 3/8-Modell: Kinder wie Eltern erleben sich wieder mehr als Teil ihrer Kirchengemeinde und dadurch wird das Gemeindeleben bereichert. Durch dieses sozusagen »lebensbegleitende« Modell treten wir als Gemeinde weit früher als bisher mit den Kindern in Kontakt und bleiben es auch. Konfi 3 beginnt schon in der 3. Klasse, weil Kinder zwischen 8 und 10 Jahren erfahrungsgemäß sehr begeisterungsfähig für biblische Geschichten und kirchliche Inhalte sind. Die wichtigen Themen Taufe und Abendmahl und kirchliche Rituale können so zu Lebensbegleitern für die Konfis werden und ihnen Orientierung geben.

weiterlesen

Konfirmation 2019

feierten wir am Sonntag, 26. Mai

Zur offiziellen "Befestigung des Glaubens" unserer Hauptkonfirmanden waren Eltern, Paten, weitere Familienangehörige und viele Freunde sowie  Gemeindeglieder gekommen. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Den Festgottesdienst zur Konfirmation gestaltete Pastorin Mühlbacher einfühlam und segensreich sowie mit einer überraschenden Aktion. Dass Dartpfeile im Gottesdienst fliegen, hatte die Gemeinde bislang noch nicht erlebt.

Der gemischte Chor (Trini-Brögbern) unter Leitung von Anke Stach gestaltete den Gotesdienst musikalisch und sang zum Ausgang, was wir unseren frisch Konfimierten raten und zusprechen: "Geh unter der Gnade, geh mit Gottes Segen, geh  in seinem Frieden, was auch immer du tust. Geh unter der Gnade, geh mit Gottes Segen, bleib in seiner Nähe, ob du wachst oder ruhst.  ..."

Unterricht Konfi 8 Hauptkonfirmanden

Gruppe 1
donnerstags
von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Gruppe 2
donnerstags
von 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr

Unterricht Konfi 3

In Absprache
mittwochs 16 Uhr bis 17 Uhr
im Gemeindehaus, Jägerstr. 57

Konfi 4 und 5

In der "Zeit dazwischen"  finden mindestens zwei Mal jährlich besondere Aktionen statt.

Weitere Informationen

Konfi 6

Schwerpunkt Diakonie

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die die 6. Klasse besuchen, sollen mit verschiedenen diakonischen Einsätzen diesen Teil  kirchlichen Lebens kennenlernen.

Weitere Informationen