Foto: Willy Ruygh

Gottesdienste

Unsere nächsten Gottesdienste in Trinitatis

Wir freuen uns Sie wieder bei uns in der Trinitatiskirche zu begrüßen.

Aufgrund der derzeitigen Lage werden ab sofort alle Gottesdienste unter der 3-G Regel durchgeführt. Bitte halten Sie die entsprechenden Nachweise am Eingang zur Kirche bereit. Die weiteren Hygieneregeln zum Besuch des Gottesdienstes finden Sie hier (Hygieneregeln Kirche).

Bitte haben Sie Verständnis, dass sich aufgrund der aktuellen Lage auch kurzfristig Änderungen ergeben können. An dieser Stelle informieren wir Sie möglichst zeitnah darüber.

Zu den Christvespern an Heiligabend kommen sie bitte frühzeitig und halten ihren 3G Nachweis bereit. Um die erforderlichen Abstände einzuhalten, sind die Plätze leider begrenzt.

Für alle, die lieber Zuhause Gottesdienst feiern, gibt es unter unten stehenden Link einen Ablauf mit passenden Texten und Liedern:

Freitag, 24. Dezember, Heiligabend
15.30 Uhr Christvesper 1 für Jung und Alt
mit Pastorin Heike Mühlbacher und Team

18 Uhr Christvesper 2 mit Pastorin Heike Mühlbacher

 

Samstag, 25. Dezember, 1. Weihnachtstag
10 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl mit Pastor Mühlbacher

Sonntag, 26. Dezember, 2. Weihnachtstag
10 Uhr
Gemeinsamer besinnlich musikalischer Gottesdienst in der Christuskirche Brögbern mit Pastorenehepaar Mühlbacher und musikalischen Beiträgen unter der Leitung  von Anke Stach

Freitag, 31. Dezember, Altjahrsabend
16.30 Uhr
Gottesdienst zum Jahreswechsel mit Sup. i. R. Hansch

 

 

 

 

Hygieneregeln Trinitatiskirche 2021

KV Trinitatiskirche Lingen

Weihnachten 2021 zuhause feiern

Für alle, die mit vertrauten Liedern, kleinen Texten und Gebeten Weihnachten zu Hause feiern möchten, hat die Landeskirche ein kleines Heft herausgeben. Es steht zum Download bereit und liegt auch am 23. Dezember allen Tageszeitungen bei.

Anmeldung Gottesdienst
parament_violett_HP
Violett die Farbe der Buße und Bereitung vor den hohen Feiertagen. Dieses Parament schmückt den Altar der Trinitatisgemeinde im Advent, in der Passionszeit und am Buß und Bettag. (Foto Willy Ruygh)
parament_rot_HP
Die roten Paramente wurden gestiftet von unserer Parntergemeinde in Kondoa/Tansania. Rot ist die Farbe des Feuers, der Liebe, der Kraft Gottes und des Heiligen Geistes. In der Apostelgeschichte heißt es zur Geistausgießung am Pfingstfest: „Und es erschienen Zungen, zerteilt wie von Feuer“. Rot symbolisiert auch das Blut der Märtyrer, das sie bei der Ausbreitung ihres Christus-Galubens vergossen haben. Das rote Parament wird bei Festen aufgehängt, in denen die feiernde Gemeinde im Zentrum steht (Pfingsten, Konfirmation und am Reformationsfest; mitunter auch bei der Einführung von Amtsträgern, wie Pastoren, Kirchenvorständen, Lektoren und Prädikanten). Foto ry
paramente_gruen_hp)
Grün ist die Farbe der aufgehenden Saat. Dieses Parament ziert den Altar der Trinitatisgemeinde in der Epiphanias, Vorfasten- und der Trinitatiszeit. Foto ry
parament_weiss
Weiß als Symbol des Lichtes, das Jesus in unser Leben bringen will. Dieses Parament schmückt den Altar der Trinitatisgemeinde an Weihnachten, Ostern und anderen hohen Christusfesten. (Foto Willy Ruygh)

Landeskirche Hannovers

Was bedeuten die Namen der Sonntage nach Ostern?