Stolz zeigen Schülerinnen und Schüler der Matthias-Claudius-Schule nach bestandener Prüfung ihre Büchereiführerscheine. (Bild: Udo Kösters)

Über 13.000 Medien laden ein. Für (fast) jeden Geschmack hält die Bücherei Interessantes bereit. (Foto Willy Ruygh)

Grete Erbe engagiert sich seit vielen Jahren als Vorleserin in der Kita (Foto Gudrun Wemker)

Stolz zeigen Schülerinnen und Schüler der Matthias-Claudius-Schule nach bestandener Prüfung ihre Büchereiführerscheine. (Bild: Udo Kösters)

Bücherei

Evangelisch öffentliche Bücherei

Bücherei mit ca. 13.000 Medien
Über 13.000 Medien laden ein. Für (fast) jeden Geschmack hält die Bücherei Interessantes bereit. (Foto Willy Ruygh)

Über 13.000 Medien warten auf Sie und Euch

 

Bücher und Hörbücher,
Spiele für Jung und Alt
CDs und DVDs

 

Wir freuen uns auf Ihren und Deinen Besuch

Die Bücherei der Trinitatis-Kirchengemeinde wurde 1974 eingerichtet. Vorher war es eine kleine Gemeindebücherei, die im Gebäude des Kindergartens untergebracht war.

Ein Schwerpunkt des Engagements ist die Leseförderung. Deshalb wird in Lingen mit allen Kindergärten zusammengearbeitet, die in evangelischer Trägerschaft sind. Eine besonders enge Zusammenarbeit besteht mit der benachbarten Matthias-Claudius-Schule und dem Hort der Trinitatisgemeinde.

Der Romanbestand ist stets aktuell. Auf Wunsch werden spezielle Medien für die Gemeinde-, Konfirmanden- und sonstige christliche Arbeit beschafft.

Als Ringbücherei im Kirchenkreis Emsland-Bentheim betreuen wir 18 ev.-luth. Büchereien mit knapp 200 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Außerdem sind wir präsent in der Hedonklinik Lingen, um die Patienten für die langen Abende mit Lesestoff zu versorgen.

Einen Führerschein braucht man nicht nur zum Autofahren

Stolz zeigen Schülerinnen und Schüler der Matthias-Claudius-Schule nach bestandener Prüfung ihre Büchereiführerscheine. (Bild: Udo Kösters)
  

In der Trinitatisbücherei konnten sich Drittklässler der Matthias-Claudius-Schule erneut für den Büchereiführerschein qualifizieren, um sich im Labyrinth der Bücherregale orientieren zu können. Die Leiterin der Bücherei, Karin Wilde erklärte den Schülern die Systematik der Büchersammlung und wie man schnell das gesuchte Buch finden kann. Die Kinder lernten wie man das Register und das Schlagwortverzeichnis anwendet und konnten das erworbene Wissen auch gleich erproben bzw. praktisch üben.

Beim anschließenden „Bücher-Bingo“, sollten drei Fragen zu den vorab verteilten Büchern beantwortet werden. Natürlich durften die Teilnehmer auch selbst Fragen stellen, die Frau Wilde gerne und ausführlich beantwortete. Zu guter Letzt durften sie eine Urkunde in Empfang nehmen, die sie als „Kenner der Büchereinutzung in der Bücherei der Trinitatiskirchengemeinde“ ausweist.